Samstag, 5. Februar 2011

Vattenfall: Danke für Moorburg!

Da müssen wir doch glatt Vattenfall für eine Transparenz-Offensive im HH Wahlkampf gratulieren! 
Auf immer mehr Plakaten entdecken HamburgerInnen die folgenden Hinweise: "Danke für die HEW" (bevorzugt auf SPD-Plakaten), "Danke für Moorburg" (GAL), "Wählt unsre Jungs" (CDU)

Diese Offenheit, mit der sich Vattenfall bei SPD, CDU und GAL (wie uns berichtet wurde) bedankt, verdient Respekt. Viel zu selten (bzw. nie) hört man ja ein öffentliches "DANKE" , wenn ein Konzern mit Hilfe der Beeinflussung einer oder mehrerer (Volks)Parteien seine Interessen gegen die Mehrheit des Volkes durchgesetzt hat.

Diese Transparenz und Dankbarkeit verdient größere Beachtung und vor allem auch Nachahmer! Also erzählt es gerne weiter. Und schickt uns Fotos, wenn ihr weitere Beweise seht. Denn diese vorbildliche Aktion seitens Vattenfall darf nicht vergessen werden!

Ein bißchen tadeln müssen wir Vattenfall aber auch leider bei dieser Aktion: es ist nicht ganz korrekt, einfach die mühsam aufgestellten und liebevoll gestalteten Wahlkampfplakate zu benutzen. Tststststst ...

Ah, wie uns gerade ebenfalls berichtet wird, soll Vattenfall das mit großzügigen Spenden an die Parteien ausgleichen wollen. Dann ist das natürlich etwas ganz anderes: Wenn dafür bezahlt wird ...

"Danke für die HEW"




















Jetzt immer häufiger im Strassenbild von Hamburg zu entdecken: Öffentliche Dankbarkeit seitens Vattenfall im Zusammenhang mit der Bürgerschaftswahl am 20. Februar 2011.

"Wählt unsere Jungs"
Danke für Moorburg
























Ergänzung: Wir haben nun auch den Beweis, daß Vattenfall tatsächlich so fair ist, sich endlich auch öffentlich für die tatkräftige Unterstützug der GAL bei der Genehmigung von Moorburg zu bedanken! Daß das mit einer Danksagung im kleinen intimen Kreis bereits lange geschehen ist, davon gehen wir selbstverständlich aus.

Danke von uns an dieser Stelle an den suttnerblog für die Bild-Unterstützung!

9.02.11:
Es erreichen uns immer mehr Fotos, die die Zurückeroberung der Plakatflächen in Bürgerhand dokumentieren
(Danke an Pressefuzzi)

Kommentare:

  1. Ein Traum! Falls ihr das Panini-Album voll machen wollt, ich habe die Version der GAL:

    http://suttnerblog.de/2011/02/wahlwerbung-mit-vattenfall.html

    AntwortenLöschen
  2. Haha, herrliches Bild!
    - danke Vattenfall, für deine Aufrichtigkeit!

    AntwortenLöschen